Spendenprojekt veganes Kochbuch „Vegan Kochen Ukraine“

Niko Rittenaus kulinarisches Statement für die Ukraine

von Claudia Wohlkopf

Der Spitzenkoch Lukas Jakobi, der aktuell Küchenchef des Restaurants Insensiu in Hilden ist, hat zusammen mit seiner aus Odessa geflüchteten Sous-Chefin Kateryna Kuprych die bekanntesten ukrainischen Küchenklassiker veganisiert und präsentiert über 60 dieser Rezepte im gemeinsamen Kochbuch „Vegan Kochen Ukraine“. In Szene gesetzt wurden die Gerichte von den beiden Schwestern Olga und Evgeniya Drach – Foodstylistin und Fotografin der Photokitchen aus Kiew.

Das Projekt entstand auf Initiative des Ernährungswissenschaftlers, bekannten Autors und Kochs Niko Rittenau. Er lernte Lukas bei einem Restaurantbesuch kennen und führte ihn mit den beiden ukrainischen Fotografinnen, auf die er über die sozialen Medien aufmerksam geworden war, zusammen. „Vegan Kochen Ukraine“ wurde nicht nur zum sinnschaffenden Gemeinschaftsprojekt, sondern schuf auch Normalität und Arbeitsperspektive für alle Beteiligten aus der Ukraine.

Buch-Erlöse für die Ukraine-Hilfe

Niko Rittenau engagiert sich, wie auch wir bei Dr. Jacob’s Medical gemeinsam mit der Dr. Jacob’s Stiftung, für Ukraine-Flüchtlinge. Das Kochbuch soll nicht nur dazu dienen, die ukrainische Küchenkultur zu zeigen, sondern auch Spendengelder für Food for Life Ukraine sammeln. Es ist ab dem 4. September 2022 zum Preis von 22 Euro erhältlich und die Hälfte des gesamten Verlagsgewinns wird an ukrainische Hilfsprojekte gespendet. Die Dr. Jacob’s Foundation verdoppelt dabei die Spendenbeträge des Verlags und anderer Spender bis zu einem Betrag von 10.000 Euro. Ihre Spende ist über die gemeinnützige Stiftung steuerlich absetzbar.

Wir finden dieses vegane Kochbuch sehr gelungen und möchten es Ihnen ans Herz legen. Lassen Sie sich inspirieren und tun Sie gleichzeitig Gutes! Wenn Sie direkt beim Verlag bestellen, erhöhen Sie den Spendenanteil und erhalten Ihr Exemplar zuerst.

Vorbestellung beim Verlag: https://www.ventil-vegan.de/produkt/vegan-kochen-ukraine/

 

Zurück