Vegane Coffee-Nicecream mit Chi-Cafe, Himbeeren & Heidelbeeren

Genau das Richtige für alle die die Kombination aus Kaffee und Eis lieben

von Amelie Stein

Nicecream mit Beeren

Sie ist super schnell gemacht, schmeckt himmlisch cremig und ist gesünder als normale Eiscreme: Nicecream.
Das ist selbstgemachte Eiscreme aus gefrorenen Bananen und allem was uns sonst noch so schmeckt. Das können verschiedene Pflanzendrinks, Obst, Nüsse oder Schokostückchen sein. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Ein großer Vorteil der Nicecream: Auf den in normaler Eiscreme in großen Mengen enthaltenen Zucker, können wir verzichten, denn reife Bananen sind süß genug.

Wir haben uns heute für eine Kaffee-Nicecream entschieden und verwenden dafür unseren Chi-Cafe balance. Der schmeckt nicht nur nach Kaffee, sondern auch nach Kakao. Außerdem liefert er – im Gegensatz zu normalem Kaffee, der zu einem Mineralstoff-Verlust führt – basisches Calcium und Magnesium.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 reife Bananen
  • 100 ml Kokos-Drink
  • 2 TL Chi-Cafe balance
  • Eine Handvoll Himbeeren und Heidelbeeren
  • 1 TL gepuffter Amaranth


Zubereitung:

Die Bananen am Vortag schälen, in Stücke schneiden und in einer Tüte in den Gefrierschrank legen.

Den Kokos-Drink erwärmen und den Chi-Cafe balance darin auflösen. Komplett auskühlen lassen und am besten vor der Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Himbeeren und Heidelbeeren waschen und trocknen. Die Bananen leicht antauen lassen und zusammen mit dem Kokos-Kaffee-Gemisch in einem Mixer zu einer Creme vermixen. Hinweis: Nicht zu lange mixen, sonst wird die Creme zu zähflüssig.

Die Nicecream in Schälchen füllen und mit den Beeren und Amaranth-Kügelchen dekorieren.

 

Zurück