Gesunder Blutdruck

So können Sie Ihren Blutdruck unterstützen

Ein normaler Blutdruck ist die wohl wichtigste Grundlage für ein gesundes, langes Leben. Der Blutdruck lässt sich durch eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise relativ stark beeinflussen.
Ursachen von Bluthochdruck sind häufig Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung, Übergewicht und Stress. Auch genetische Faktoren spielen eine Rolle, doch auch bei familiärer Vorbelastung lässt sich der Blutdruck durch eine gesunde Lebensweise normalerweise gut im normalen Bereich halten.

 

Was ist der Blutdruck?

Der Blutdruck beschreibt den Druck, den das Blut auf die Gefäße ausübt. Das Ergebnis einer Blutdruckmessung besteht aus zwei Werten. Der obere Wert ist der systolische Blutdruck, der auftritt, wenn sich das Herz zusammenzieht und das Blut stoßartig in den Körper pumpt. Der untere Wert ist der diastolische Blutdruck, der während der Entspannungsphase des Herzens gemessen wird. Der Optimalwert für den Blutdruck liegt bei 120/80 mmHg. Ab 140 mmHg (systolisch) oder 90 mmHg (diastolisch) spricht man von Bluthochdruck.

Einstufung Oberer/systolischer Wert (mmHg) Unterer/diastolischer Wert (mmHg) Maßnahmen
Niedriger Blutdruck unter 110 unter 70 z.B. regelmäßiger Sport, reichliches Trinken
Normaler Blutdruck 110-129 70-84 -
Erhöhter Blutdruck 130-139 85-89 Änderung von Ernährung und Lebensstil, z.B. kaliumreiche, natriumarme Ernährung
Bluthochdruck ab 140 ab 90 Medikamente und ärztliche Betreuung, Änderung von Ernährung und Lebensstil

Tab. 1: Einteilung der Blutdruck-Werte nach WHO und Deutscher Hochdruckliga e.V.

Kennen Sie Ihren Blutdruck?

In Deutschland haben 44 % der erwachsenen Frauen und 51 % der erwachsenen Männer Bluthochdruck. Viele wissen nicht einmal davon. Doch nur wer seinen Blutdruck kennt, kann bei erhöhten Werten rechtzeitig gegensteuern. Dafür sollte jeder seinen Blutdruck kennen und am besten regelmäßig messen. Das wichtigste technische Gerät in jedem Haushalt ist daher ein Blutdruckmessgerät. Unser Tipp: Messen Sie den Blutdruck auch unter Stress und körperlicher Belastung – er kann dann viel höher liegen als beim Arzt. Bluthochdruck sollte ärztlich behandelt werden.

Eckpfeiler einer Blutdruck-freundlichen Lebensweise

Mit einer gesunden Lebensweise können Sie viel zu einem gesunden Blutdruck beitragen. Das ist effektiver als Medikamente und hat in der Regel nur positive Nebenwirkungen!

Darauf können Sie achten:

  • Normalgewicht anstreben, vor allem Bauchfett begünstigt Bluthochdruck
  • Gesunde Ernährung
  • Kochsalzkonsum stark reduzieren
  • Nikotinverzicht
  • Alkoholgenuss maximal reduzieren
  • Regelmäßige körperliche Betätigung
  • Stressreduktion, regelmäßige Entspannungs- und Erholungspausen im Alltag

Das richtige Natrium-Kalium-Gleichgewicht unterstützt einen normalen Blutdruck

Für die Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks sind die Reduktion von Natrium sowie die Aufnahme von Kalium über die Ernährung sehr wichtig, denn Kalium ist bei der Blutdruckregulation der natürliche Gegenspieler von Natrium.
Während in Deutschland jedoch viel zu viel Natrium verzehrt wird, mangelt es in der Ernährung an Kalium. Natrium ist vor allem in Kochsalz (Natriumchlorid) enthalten und steckt in vielen stark verarbeiteten Lebensmitteln und Fertigprodukten. Kalium erhalten Sie über frisches Gemüse und Obst sowie Kräuter und Nüsse. Internationale wissenschaftliche Gremien empfehlen täglich mindestens 4,7 g Kalium und maximal 5 g Salz (entspricht 2 g Natrium) aufzunehmen.

Dr. Jacob’s Basenpulver und Dr. Jacob‘s Basenpulver plus sind sehr natriumarm, liefern gleichzeitig reichlich Kalium und unterstützen so die Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks.
Eine Möglichkeit, über die tägliche Ernährung die Kaliumzufuhr zu erhöhen und die Natriumzufuhr zu reduzieren, ist die Verwendung eines Salzersatzes wie Dr. Jacob’s Blutdruck-Salz. Dieses ist natriumreduziert und mit Kalium angereichert und lässt sich in der Küche wie normales Speisesalz verwenden.

Auch Dr. Jacob’s Granatapfel-Elixier und Dr. Jacob’s Granatapfel-Elixier mediterran enhalten viel Kalium für Ihren Blutdruck und sind prall gefüllt mit bioaktiven, lebendfermentierten Granatapfel-Polyphenolen.  Dr. Jacob’s Granatapfel-Elixier mediterran enthält zusätzlich ein patentiertes Tomatenextrakt, das die gesunde Durchblutung unterstützt

» Lesen Sie unsere Tipps, wie Sie in ihrer Ernährung Salz reduzieren können.

» Erfahren Sie mehr über das Natrium-Kalium-Verhältnis in unserer Ernährung.